Herrenmode

Artikel 1 auf 40 von 230 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 auf 40 von 230 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Die Herrenmode oder die Mode selbst, kommt aus dem Französischen (mode; lat. modus ‚Ma? bzw. ‚Art‘, eigentlich ‚Gemessenes‘ bzw. ‚Erfasstes‘). Herren Mode wird der Zeitraum bezeichnet in dem eine bestimmte Gruppe von Menschen als zeitgemäß geltende Art, bestimmte Dinge gleich tun, Dinge zu benutzen oder anzuschaffen, sofern diese Art, etwas zu tun, nicht von großer Dauer ist, sondern im Verlauf der Zeit infolge gesellschaftlicher Prozesse immer wieder durch neue - dann als zeitgemäß geltende - Arten revidiert wird, sofern sie also zyklischem Wandel unterliegt. Die Moden sind Momentaufnahmen. Der Prozess der Mode ist kontinuierlichen Wandels ausgesetzt. Mit Moden werden also in der Regel eher kurzfristige Äußerungen des Zeitgeistes assoziiert. Vergleichsweise längerfristige Äußerungen des Zeitgeistes, die sich über mehrere Modewellen hinweg in positiver Bewertung halten können, gelten nicht als Mode, sondern als Klassiker. Sehr kurzlebige Moden, die sich yum Beispiel, oft nur um ein individuelles Produkt drehen, bezeichnet man als Fads. Ihre Herrenmode finden Sie hier bei Rollsport.de.